Workshop buchen

Kennst du die Menschen, die von sich selbst in der dritten Person sprechen?

Das „Man“ Phänomen…

Sicher versteckt und gut getarnt

Oft beobachte ich, dass Menschen in der dritten Person von sich sprechen oder sogar schreiben. Ein „wir“ erfreut sich ebenfalls großer Beliebtheit, auch wenn die Person nur von sich redet.

Sätze wie: „Oft hat ‚man‘ keine Lust auf Sport und bleibt dann doch lieber auf dem Sofa sitzen“, sind verräterisch.

Durch die dritte Person wird die eigene Schwäche beziehungsweise das eigene Verhalten verallgemeinert. Verharmlost.

Gemäß dem Motto: Es gibt so viele Menschen, denen es ähnlich geht. Also kann das gar nicht so schlimm sein.

Es sind Menschen, die ungern Eigenverantwortung übernehmen und denen es wichtig ist, dass sie mit ihrer Umwelt identisch sind. Individualität macht ihnen Angst.

Sie wollen nicht alleine mit ihrer Ansicht oder ihren Problemen sein und schaffen sich so eine „Wir-Welt“ oder „Man-Welt“.

Ein-roter-schirm-inmitten-gleichfarbiger-schirme

Steinzeitlich betrachtet ist dieses Verhalten nachvollziehbar: Ein Ausschluss aus der Gruppe bedeutete einen frühen Tod. Anpassung sicherte das Überleben und diese Programmierung arbeitet schützend und zuverlässig in uns.

Jedoch, wir dürfen uns klar bewusst machen: Eine eigene oder andere Meinung wird uns heute keinem Säbelzahntiger mehr zum Fraß vorwerfen!

Was machen erfolgreiche Menschen anders?

Erfolgreiche Menschen mit Eigenverantwortung reden in der „ich“ Form.

„Ich“ stehe morgens auf und „ich“ freue mich schon auf die Herausforderungen des Tages. So eine Person hat die Verantwortung für das eigene Leben übernommen und ist sich bewusst, dass sie selbst Autor oder Autorin ihrer Story ist.

Denn, schon die alten Griechen wussten: Glück ist die Folge einer Tätigkeit.

Wer tatenlos zu Hause sitzt, wartet vergeblich auf sein Glück. Und wenn das nicht eintritt, dann hat „man“ eben nicht einfach nur Pech gehabt.

Mann-mit-einem-schwert-vorm-sonnenuntergang

Eigenverantwortung leben

Mein Tipp: Achte einmal bewusst darauf, wie oft du das Wörtchen „man“ verwendest.

Deine Botschaft und deine Meinung kommt sehr viel klarer rüber, wenn du sie künftig verstärkt in der „Ich-Form“ kommunizierst.

Ein befreiender Schritt für dein Leben.

Du wünschst dir Veränderungen, findest aber keinen Anfang?

In meinem Coaching „Federführend“ begleite ich dich in die Eigenverantwortung mit dem sicheren Gefühl, AutorIn deines Lebens zu sein:

https://www.copecart.com/products/58e27df2/checkout

oder:

https://www.a-lamprecht-loewe.de/psychologische-beratung 👣

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aktuelle Posts