LebensLinien

Federführend (deine) Geschichte schreiben.

Psychologische Beraterin, Coach für heilsames Schreiben
& biografische Schreibbegleitung

Meine LebensLinien-Angebote

Beratung & Coaching

Du stellst dein Licht grundsätzlich unter den Scheffel? Du fühlst dich oft ausgenutzt und nicht gesehen? Selbstzweifel lähmen dich? Ob persönlich oder per Zoom – erreiche Selbstbestimmung und Lebendigkeit mit meiner Unterstützung.

Empathische Zeilen

Erinnerungen bewahren & weitergeben, ein Vermächtnis schaffen, Lebensbilanz ziehen und/oder mit Blick auf den Lebensweg Klarheit erreichen. Gemeinsam wecken wir Erinnerungen und bringen deine Geschichte auf Papier.

Schreibworkshop für soziale Einrichtungen & Schulen

Stell dir vor:

Du kannst schreibend Verbindung schaffen – zu dir selbst und zu anderen – sowie intensive Glücksmomente erleben.

Denn, regelmäßig-gezieltes Schreiben trägt dazu bei, neuronalen Strukturen im Gehirn zu verändern oder neue Bahnen anzulegen.

Das erleichtert das spätere Erinnern, fördern unser Wohlbefinden und die Resilienzfähigkeit.

Zudem stärkt geselliges Schreiben und fördert die Keativität. Glückshormone entstehen und Stress fällt ab.

Ob für Senioren, Jugendliche oder Menschen, die durch eine bestimmte Krankheit oder Situation verbunden sind.

Meine gesundheitsfördernden Schreibimpulse stimme ich individuell ab.

Rechtschreibung und Grammatik spielen dabei keine Rolle!

Ein Kurs beinhaltet sechs Termine.

Die Teilnehmer verlassen jede einzelne Sitzung voller Schwung und neuer Impulse.

Ich freu mich auf deine Anfrage!

Aktuelles & Workshops

zoommeeting-mit-vielen-personen-bei-einem-kaffee
Offene Supervisionsgruppe für Coachs, Mentoren & Berater
Das erwartet dich...

Deine berufliche Spielwiese ist im Bereich Coaching, Mentoring oder der (psychologischen) Beratung? 

Dann kommt dir folgendes Szenario vielleicht bekannt vor:

Der Termin mit deinem Klienten ist vorbei. In Gedanken bist du jedoch noch bei seinen Themen. Du spürst eine gewisse Unsicherheit. Unruhe.

Was hätte ich besser machen können? 

Wie toll wäre es, dich jetzt mit einer Kollegin oder einem Kollegen auszutauschen? Eine andere Perspektive zu hören. Neue Ansätze und Impulse zu bekommen? Abstand zu gewinnen? Eigene Trigger offen anzusprechen?

Auch wir sind vertraut mit diesen Gedanken und Gefühle. 

Unser Ziel: Klienten oder Coaches bestmöglich zu begleiten und zu unterstützen.

Wie lässt sich das noch effektiver realisieren?

Mit einem starken Netzwerk an wunderbaren KollegenInnen. Mit unserer neu gegründeten Supervisionsgruppe. 

Ein sicherer, (vorerst) 1x monatlich stattfindender Raum für alle Themen, die DIR unter den Nägeln brennen.

Das tolle: Jedes Mitglied hat seine einzigartigen Fähigkeiten und Erfahrungen, auf die du zurückgreifen kannst.

Denn, Supervision verbessert die Qualität unserer Arbeit enorm! Sie hilft Konflikte im innen sowie im außen zu lösen, neue Lösungskompetenzen zu entwickeln und berufsbedingte Belastungen zu reduzieren.

Eine kleine Gruppe mit viel Platz für Verstehen, Perspektivwechsel, Unterstützung, Inspiration und der Begegnung auf Augenhöhe unter Kolleginnen und Kollegen.

Geführt von:

Melanie Douglas (Therapiebegleitung und Bewusstseinsarbeit bei OCD/Zwangsstörungen für Betroffene und Angehörige)

Anja Lamprecht-Löwe (Psychologische Beraterin, Coach, Profilerin und biografische Schreibbegleitung)

Wann findet das Treffen statt?

Am Donnerstag, dem 28. März um 18.00 Uhr.

Wie ist der Ablauf?

Wir starten in unser Treffen mit einer kleinen Entspannungsmeditation. 

Anschließend hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, seine Themen auf den (virtuellen) Tisch zu bringen. Dabei stehen Melanie und ich dir als „Sparringspartner“ zur Verfügung ebenso wie jedes andere Gruppenmitglied.

Welche Vorteile hat die Supervisionsgruppe für mich?

Neben einem wertvollem (kollegialen) Austausch hast du hier die Chance, Dinge mit anderen Augen zu betrachten. Neue Impulse, Ansätze und Ideen entstehen und eigene Blockaden werden sichtbar. Ein riesiger Gewinn für dich und deine Arbeit. 

Was kostet ein Treffen?

Als kleinen Energieausgleich nehmen wir 15,00 € pro Treffen. Du kannst dich flexibel für jeden Termin einzeln anmelden. 

Möchtest du deine Arbeit mit unserer Supervisionsgruppe verbessern? Teil einer besonderen Community ein?

Dann sei unbedingt dabei. Wir freuen uns auf dich! 

Mit-füller-geschrieben-das-wort-einnerungen
LebensLinien – Abenteuer biografisches Schreiben
Das erwartet dich...

„Verstehen kann man das Leben nur rückwärts. Leben muss man es vorwärts.“

Wie es Søren Kierkegaard in diesem Zitat treffend formuliert:

Gelebt werden kann das Leben nur vorwärts, aber verstanden werden kann es (oft) nur rückwärts. Mithilfe unserer Erinnerungen.

Dieser Workshop ist ein (schreibender) „Blick in den Rückspiegel“.

Biografisches Schreiben ist eine großartige Methode, um unser Leben zu erfassen. Bilanz zu ziehen. Bestimmte Puzzleteile herauszugreifen. Muster zu erkennen.

Erinnerungen sind nutzbar, um unser Leben zu reflektieren. Aus der Distanz zu strukturieren, den eigenen Lebenssinn greifbar zu machen, Platz für die Zukunft zu schaffen oder deinen Lieben etwas aus deiner Geschichte zu hinterlassen.

Ein riesiger Gewinn:

Die Rückbesinnung auf schöne Momente hilft dabei, Hoffnung und Mut zu schöpfen. Bereits beim Schreiben werden freudige Momente erlebt.

Sich schreibend daran erinnern, welche Herausforderungen im Leben schon gemeistert wurden, stärkt zudem das Gefühl der Selbstwirksamkeit.

Wir lenken den Blick aus der Vergangenheit in die Gegenwart und die Zukunft.

Schreibend ist es möglich:

✔️ Verbindung mit dem inneren Kind aufzunehmen
✔️ vergrabene Ressourcen zu entdecken
✔️ Entwicklungsprozesse in Gang zu setzen
✔️ bewältigte Herausforderungen zu erkennen
✔️ wertvolle Weggefährten zu würdigen

Von der Aussöhnung mit verpassten Chancen bis zur Entdeckung neuer Möglichkeiten einer eigenverantwortlichen Lebensgestaltung, bietet biografisches Schreiben eine breite Palette an Reflexionsmöglichkeiten.

Dieser Workshop ist geeignet für alle, die sich in einer kleinen Gruppe ihrem eigenen Lebensweg schreibend-erinnernd zuwenden möchten.


Wann findet der Workshop statt?

Am Samstag, dem 13. April 2024 von 10:00 bis 15:00 Uhr.

Wo findet er statt?

In der Paracelsus Schule Chemnitz.

Sichere dir noch heute deinen Platz. Ich freue mich auf dich!

Gastbeiträge, Artikel & Podcasts

Dame-mit-stift-und-papier-vor-gelbem-hintergrund
podcast-schwarzbrot-und-kamille-mit-ulrike-bischoff
füller-auf-papier-zeitschrift-freie-psychotherapie

„Verstehen kann man das Leben nur rückwärts. Leben muss man es vorwärts.“

Søren Kierkegaard

LebensLinien-Blog