Deine Lebensgeschichte auf Papier

von Dez 18, 2021Autobiografie, Biografisches Schreiben, Erinnerungen0 Kommentare

Eine Reise durch 94 Jahre Erinnerungen

„Es war eine klirrend kalte Nacht am Kriegsende…

… als er schwankend vor unserer Haustür stand: ein Soldat der „Anderen“.

Alleine, halb verhungert und verletzt.

Meine Mutter zögerte keinen Moment. Sie ließ ihn in unser Haus und versorgte ihn. Ein Nachbar wurde aufmerksam und drohte ihr damit, sie zu melden.

Meine Mutter jedoch ließ sich nicht einschüchtern und sagte: „Mein Mann ist auch irgendwo da draußen und ich hoffe, dass es dort jemanden gibt, der für ihn da ist und ihm etwas zu essen gibt.“

Dies ist ein kleiner Auszug aus der Lebensgeschichte, die ich zu Papier bringen und für (m)eine Familie bewahren darf.

Es ist eine für mich emotionale Biografie. Die meiner 94-jährigen Großmutter.

Gänsehaut inklusive ebenso wie die nüchterne Erkenntnis, dass die Erinnerungen einer Zeitzeugin über 94 Jahre nicht zwangsläufig identisch mit dem vermittelten Wissen im Geschichtsunterricht sind.

Während und auch zwischen den Interviews hatte meine Großmutter die Chance, eine Lebensbilanz für sich zu ziehen. Ich habe ihr aktiv zugehört, und Zeit mit ihr verbracht.

Ihre Erfahrungen, Erinnerungen, besonderen Augenblicke und auch schlimmen Erlebnisse bleiben erhalten. Ein glücklicher und friedlicher Gedanke für sie.

Jeder Mensch hat eine Geschichte zu erzählen. Sie steckt in ihm und wartet nur darauf, gehört zu werden.

Hast du den Wunsch zu erklären, was dir wichtig ist und welche Ereignisse dich zu dem Mensch gemacht haben, der du heute bist?
Du wünschst dir, dass deine Erinnerungen erhalten bleiben?
Du zurückblicken kannst auf dein Leben?

Oder möchtest du einem lieben Menschen ein besonderes Geschenk machen, weil:

Du gerne mehr wüsstest aus dem Leben eines Eltern- oder Großelternteils?
Du glaubst, dass es der Person guttun würde, ihre Geschichte zu verewigen?

Über die Jahre konnte ich immer wieder beobachten, dass besonders für ältere Menschen Erinnerungen einen hohen Stellenwert haben. Positive Erinnerungen, wie beispielsweise das Kennenlernen des Ehepartners, schaffen
Lebendigkeit & Emotionen. 

Besonders dann, wenn diese Erinnerungen mit anderen Menschen geteilt werden können.

Wie der renommierte Wissenschaftler Prof. Gene D. Cohen zudem unter Beweis stellte, hat die Betrachtung des eigenen Lebensweges und das Mitteilen positiver Erinnerungen einen starken Einfluss auf die Gedächtnisleistung älterer Menschen. Das Gehirn wird sozusagen auf Trab gebracht!

Die eigenen Lebenserinnerungen als Buch in den Händen zu halten und zu wissen, dass diese die Zeit überdauern, ist für viele Menschen eine Herzensangelegenheit. 

Ich begleite dich auf dieser Reise – vom Durchführen der Interviews über das Schreiben der Texte und der grafischen Gestaltung bis hin zum fertigen Buch.

Weitere Details findest du unter:

https://www.a-lamprecht-loewe.de/empathische-zeilen 👣

Aktuelle Posts